tw
fb
yt
Nachdem der HC Orli Znojmo am vergangenen Wochenende den Anfang machte, greifen in den kommenden 48 Stunden auch der EC Red Bull Salzburg (Mi), der Dornbirner EC und Fehervar AV19 (beide Do) ins Testgeschehen ein.

Die Schläger stehen bereit!

Die ersten Trainingseinheiten auf dem Eis haben die Teams bereits gut hinter sich gebracht. Nun stehen für den EC Red Bull Salzburg (Mi), den Dornbirner EC (Do) und Fehervar AV19 (Do bis Sa) die ersten Testspiele auf dem Programm! Genau ein Monat bleibt den Vereinen noch bis zum Start der Erste Bank Eishockey Liga, bis zum Start der Champions Hockey League sind es für die Red Bulls jedoch nur mehr neun Tage!

Als zweites Team nach dem HC Orli Znojmo greift am Mittwoch der EC Red Bull Salzburg ins Testgeschehen ein. Die Salzburger, die mit Fabian Weinhandl, Brian Connelly, Layne Viveiros und Benn Ferriero nur vier Neuzugänge im Kader haben, präsentieren sich gegen die Stavanger Oilers zum ersten Mal ihren Fans. Fünf Mal holten die Oilers bisher den nationalen Meistertitel, zuletzt vier Mal in Folge. Außerdem triumphierten die Norweger in der Saison 2013/14 im IIHF Continental Cup. Der Kader der Norweger besteht zum großen Teil aus einheimischen Spielern, verstärkt mit drei US-Amerikanern, sowie einem Letten, Schweden und Kanadier. Andy Sertich, er verteidigte bereits für KHL Medvescak Zagreb, die Moser Medical Graz99ers, Fehérvar AV19 und den Dornbirner Eishockey Club, sowie Josh Soares, er ging bereits für die UPC Vienna Capitals und die Graz99ers auf Torjagd ging, kennt man aus der Erste Bank Eishockey Liga. Salzburgs Kapitän Matthias Trattnig zum ersten Test: „Wir freuen uns aufs erste Spiel, das ist doch was anderes als ‚nur‘ Training, da kommt dann endlich auch etwas Körperkontakt dazu. Das Hauptaugenmerkt liegt aber vorerst nur bei unserem eigenen Spiel, wir wollen möglichst schnell das Timing wiederfinden. Die Norweger sind aber ein starker Gegner, so dass wir eine gute Standortbestimmung bekommen werden."
Am Mittwoch nicht mit dabei sind Brett Sterling, der aus familiären Gründen noch in den USA geblieben ist, und Manuel Latusa, der zuletzt krank war, heute aber wieder sein erstes individuelles Eistraining bestreitet.

Bulldogs  bestreiten ersten Test bei Schweizer Vizemeister
Am Donnerstag greift dann auch der Dornbirner Eishockey Club ins Testgeschehen ein. Die Vorarlberger gastieren beim ZSC Lions Zürich. Die Lions sind eine große Nummer im Europäischen Eishockey, holten bereits acht Mal den Schweizer Meistertitel (1936, 1949, 1961, 2000, 2001, 2008, 2012 und zuletzt 2014). Darüber hinaus gewannen die Eidgenossen 1944/45 und 1945/46 den Spengler Cup, 2000/01 und 2001/02 den IIHF Continental Cup, 2008/09 die Champions Hockey League und 2009 den Victoria Cup. Der Kader des Schweizer Vizemeisters besteht zum Großteil aus heimische Spielern (23), komplettiert von zwei Amis, zwei Kanadiern und einem Schweden. Für die Bulldogs wird das Spiel gegen den Champions Hockey League-Teilnehmer im 13.000 Zuseher fassenden Hallenstadion gleich ein echter Härtetest. DEC-Headcoach Dave MacQueen muss mit Goalie Florian Hardy, Michael Caruso, Drew MacKenzie, James Livingston, Kevin Macierzynski, Georg Waldhauser, Christoph Duller, Kyle Greentree, Matt Siddall, Marek Zagrapan und Dustin Sylvester elf neue Spieler in den Kader einbauen.

Fehervar AV19 startet die Pre-Season mit einem Turnier in Zvolen
Fehervar AV19 beginnt seine Vorbereitung am Donnerstag mit einem Turnier in Zvolen. Die Ungarn treffen dort innerhalb von drei Tagen auf Polens Meister GKS Tychy, sowie die beiden Slowakischen Erstligisten HKM Zvolen und SHK37 Piestany. Gespannt darf man auf die ersten Auftritte der Neuzugänge Chris Francis, Judd Blackwater, Brendan Connolly, Gergo Nagy, Aaron Brocklehurst, Ryan Martinelli und Tihamer Becze sein. "Ich sehe die Neuzugänge erstmals in Spielsituation. Das Wichtigste ist aber, dass die Spieler wieder in Fahrt kommen und wir als Team zusammenwachsen - auf und abseits des Eises. Wir werden heuer erfolgreich sein, da wir am härtesten von allen arbeiten werden für den Erfolg. In Zvolen erwarten uns drei starke Gegner, die Spiele werden ein guter Test für uns. Alle freuen sich schon drauf“, so Headcoach Rob Pallin.

Testspiele:
Mi, 12.08.2015: EC Red Bull Salzburg - Stavanger Oilers (19:30 Uhr)
Do, 13.08.2015: GKS Tychy (POL) - Fehervar AV19 (Zvolen, 15:30 Uhr)
Do, 13.08.2015: ZSC Lions Zürich - Dornbirner EC (18:00 Uhr)
Fr, 14.08.2015: HKM Zvolen - Fehervar AV19 (19:00 Uhr)
Sa, 15.08.2015: SHK37 Piestany - Fehervar AV19 (Zvolen, 15:30 Uhr)

>>Die Pre-Season 2015/16