tw
fb
yt
Der EC.KAC lieferte dem überlegenen Tabellenführer einen harten Kampf. Erst in...
Dem Hokiklub Budapest gelang gegen den EHC LIWEST Linz der dritte Erfolg in der laufenden...
In der Erste Bank Juniors League standen am letzten Wochenende sechs Spiele auf dem...
Gleich 104 Treffer fielen letzte Woche in den 14 Spielen der Erste Bank Juniors...
gamecenter
Sieben Begegnungen standen am Samstag in der Erste Bank Juniors League am Programm. Der EC-KAC und der EC Red Bull Salzburg bleiben weiter ungeschlagen. VASAS-Continental Budapest verbuchte in ihrem ersten Spiel einen Sieg.

Während in der EBEL noch vorbereitet wird, sind die Jungen in der Erste Bank Juniors League bereits längst aktiv. In der zweiten Runden bleibt der EC-KAC sowie EC Red Bull Salzburg, Fehervar AV19 und der EHC LIWEST Linz weiter ungeschlagen. Gyöori Nemak Eto HC erobert hingegen im ungarischen Derby gegen den Hokiklub Budapest die ersten Punkte.

Am Samstag machte die Erste Bank Juniors League mit sechs Spielen den Auftakt in die neue Meisterschaft. Erster Tabellenführer ist der EC-KAC, der einen 7:0-Heimerfolg über Neuling Zell am See/Lienz feierte. Neben den Vorjahres-Finalisten MAC Budapest und Fehervar Av19, starteten auch der EC Red Bull Salzburg, die Vienna Capitals und UTE Budapest erfolgreich in die Saison.

Die Erste Bank Juniors League wird 2016/17 mit 15 Teams aus drei Nationen gespielt. Neu mit dabei sind SG EK Zell am See/UEC-Lienz (AUT), Győri NEMAK ETO HC und UTE Budapest (beide HUN). Saisonstart: 03. September 2016.

Fehervar AV19 is Erste Bank Juniors League Champion! The Devils won final 3 at MAC Budapest after a 4:1-lead 5:4 in Overtime. Matchwinner was Akos Nagy in minute 70.