tw
fb
yt
 
 
gamecenter
Die Ungarischen Teams – Györi NEMAK ETO HC, Hokiklub Budapest, VASAS Continental Budapest, Fehervar AV19, MAC Budapest, UTE Budapest – waren am Wochenende Gastgeber in der Erste Bank Juniors League! Insgesamt gingen in Ungarn von Freitag bis Sonntag 21 Spiele über die Bühne!


Die Tabellenführer Fehervar AV19 (A) und UTE Budapest (B) konnten das Heimspiel-Wochenende perfekt nützen! Beide Vereine gewannen ihre drei Spiele und unterstrichen damit ihre Vormachtstellung!

Auch Györi NEMAK ETO HC nützte das Heimspiel-Wochenende perfekt aus und holte drei Siege!

Aufgezeigt hat auch der EC Red Bull Salzburg! Die Jung-Bullen holten einen Punkt beim Leader UTE Budapest (B) und ließen dann Shut-out-Sieg bei MAC Budapest (4:0) und dem Hokiklub Budapest (7:0) folgen. Paul Mocher und Florian Bugl durften je ein Shut-out bejubeln!

Auch der EC-KAC konnte in Ungarn in allen drei Auftritten punkten, zwei Mal – bei MAC Budapest und bei Debrecen Mickolce Select verließen die Rotjacken am Ende auch als Gewinner das Eis.

Die UPC Vienna Capitals hatten nur zwei Spiele zu absolvieren, konnten dabei beide Male punkten (ein Sieg).

>>EBJL-Ergebnisse